Project Description

Rinderbraten in Rotweinsauce mit frischen Kräutern

ZUTATEN
  • 1 kg Rinderbraten

  • Salz & Pfeffer

  • 1/2 Bund Estragon

  • 1/2 Bund Petersilie

  • 1 EL Butterschmalz

  • 250 ml Rotwein

  • Für die Polenta

  • 30 g Butter

  • 1 Bund Basilikum

  • 100 g frisch geriebener Parmesan

  • Für das Gemüse:

  • 800 g Brokkoli

  • 2 EL Butter

  • 30 g Pinienkerne

  • 2 EL Olivenöl

  • 100 g Kräuterfrischkäse

ZUBEREITUNG
1. Den Rinderbraten waschen, trocknen und mit Salz, schwarzem und rotem Pfeffer würzen. Kräuter waschen, trocknen und in Streifen schneiden. Den Rinderbraten in den Kräutern wenden und alles etwas andrücken. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und den Kräuterbraten darin von allen Seiten ca. 8 Minuten anbraten. Mit Rotwein angießen und mit geschlossenem Deckel ca. 60 Minuten schmoren. Dabei hin und wieder vorsichtig mit dem Bratfond beträufeln. Wenn der Rotwein verdampft ist, mit Wasser etwa 2 cm hoch angießen. Diesen Vorgang bei Bedarf wiederholen. .

 

2. Für die Polenta 500 ml Wasser mit Butter und etwas Salz aufkochen, den Maisgrieß einrühren und etwa 15 Minuten quellen lassen. Das Basilikum waschen, trocknen und in Streifen schneiden. Kurz vor Ende der Garzeit Basilikum und Parmesan unter die Polenta rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ein Backblech mit Butter ausstreichen und den heißen Maisgrieß ca. 1 cm dick darauf ausbreiten, festdrücken und auskühlen lassen. Brokkoli putzen, waschen, trocknen, in Röschen schneiden und in leicht gesalzenem Wasser ca. 6 Minuten blanchieren. Anschließend in einem Sieb abtropfen lassen. Aus der Polentamasse Sternchen ausschneiden.

 

3. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pinienkerne darin ca. 2 Minuten darin rösten und den Brokkoli darin wenden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Polentasterne darin von beiden Seiten goldbraun braten. Den Braten herausnehmen und warm stellen. Den Bratensaft durch ein Sieb passieren. Den Frischkäse in die Sauce rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden. Alles zusammen auf Tellern anrichten und mit frischen Kräutern garniert servieren.

Hier könnten noch Tipps, Hinweise oder Sonstiges stehen.

HEIKO wünscht viel Freude beim Kochen 🙂

Rezept teilen