Project Description

Frikadellen mit Rosenkohl-Käse-Füllung

Fast so gut wie die von Oma 😉

ZUTATEN
  • 300 g Rosenkohl

  • 400 ml Gemüsebrühe

  • 2 altbackene Brötchen

  • 100 ml lauwarme Milch

  • 2 Zwiebeln

  • 1 Knoblauchzehe

  • 500 g gemischtes Hackfleisch

  • 2 HEIKO-Eier

  • Salz

  • Pfeffer aus der Mühle

  • Paprikapulver

  • 200 g Emmentalerscheiben

  • 3 EL Butterschmalz

  • 200 ml Weißwein

  • 80 g Crème fraîche

  • 2 EL rote eingelegte Pfefferkörner

ZUBEREITUNG
1. Den Rosenkohl putzen, waschen, den Strunk kreuzweise einschneiden und anschließend in der Gemüsebrühe ca. 15 Minuten bissfest kochen

 

2. Die Brötchen in der Milch einweichen. Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Brötchen ausdrücken und mit den Zwiebeln, Knoblauch und den Eiern unter das Hackfleisch kneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Mit feuchten Händen Frikadellen formen und in jede eine Mulde drücken.

 

3. Den Rosenkohl abtropfen lassen und die Käsescheiben drum herum wickeln. Die umhüllten Rosenkohlröschen in die Mulden geben. Das Ganze schließen und in heißem Butterschmalz ca. 7 Minuten braten. Die Frikadellen heraus nehmen und warm stellen.

 

4. Den Bratfon noch einmal erhitzen, den Weißwein einrühren, alles los kochen und die Crème fraîche mit den Pfefferkörnern einrühren. Die Sauce noch einmal mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und mit den Frikadellen auf Tellern anrichten und servieren. Dazu passt Reis.

INFOS

Zubereitungszeit: 35min. Portionen: 4 Personen

HEIKO wünscht viel Freude beim Kochen 🙂

Rezept teilen